Unfallflucht

Betrunkener fährt Fußgänger an

+

Frankfurt - Ein betrunkener Autofahrer hat gestern Abend einen Mann angefahren. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, fuhr der Verkehrsrowdy weiter.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein 46-Jähriger gestern Abend gegen 23.25 Uhr einen Mann in der Platenstraße an. Laut einer Zeugin fuhr der Unfallfahrer auf der Straße zu weit rechts und erwischte den 34-Jährigen, als dieser gerade in seinen Wagen einsteigen wollte. Ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern, fuhr der Verkehrsrowdy weiter und streifte außerdem noch ein geparktes Auto.

Aufgrund der Zeugenaussagen konnte die Polizei den flüchtigen Fahrer ermitteln. Wie sich herausstellte, war der Mann betrunken: Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,79 Promille. Der angefahrene 34-Jährige verletzte sich bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht am Bein.

(nb)

Alkoholfreie Weißbiere im Test: Die Ergebnisse

Alkoholfreie Weißbiere im Test: Die Ergebnisse

Quelle: op-online.de

Kommentare