Bahnhofsviertel Frankfurt

Festnahme nach Unfallflucht und Verfolgungsjagd

Frankfurt - Zwei Männer haben sich mit der polizei im Bahnhofsviertel ein Katz-und-Maus-Spiel geliefert. Zwei Festnahmen, mehrmalige Unfallflucht und eine Verfolgungsjagd ist die Bilanz des Einsatzes.

Erst rammte er ein Auto beim Ausparken, dann fuhr er einem Taxi ins Heck - und schließlich lief er vor der eintreffenden Polizei davon: Ein 37 Jahre alter Autofahrer hat die Polizei im Frankfurter Bahnhofsviertel auf Trab gehalten, wie die Beamten heute berichteten.

Als sie den Mann am Freitagabend nach den zwei Unfallfluchten und der Flucht zu Fuß fassten, setzte sich der 33 Jahre alte Beifahrer ans Steuer und raste davon. Er wurde aber auch festgenommen. Die angetrunkenen Männer kamen in Gewahrsam.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare