Nach U-Haft erneut festgenommen

Frankfurt (nb) - Er ist er kürzlich aus der Untersuchungshaft entlassen worden, nun wird er wieder in die Zelle kommen. Die Polizei hat einen Mann kurz nach seiner Freilassung erneut festgenommen.

Seine letzte Entlassung aus der Untersuchungshaft wegen Bandendiebstahls und Betrug ist erst acht Tage her, nun wurde ein 24-jähriger Deutscher erneut vorläufig festgenommen. Nach Angaben der Polizei hatte er einer jungen Frau in der Paradiesgasse die Kamera weggerissen und war geflüchtet. Die Begleiter der Frau verfolgten den Täter und konnten ihn schließlich festhalten. Eine zufällig in der Nähe befindliche Polizeistreife übernahm den „alten Bekannten".

Die über 150 polizeilich registrierten Delikte reichen vom Diebstahl, gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung bis hin zu zahlreichen Raubdelikten. Seine letzte 14-tägige Untersuchungshaft hat offenbar nicht zur Änderung seines bisherigen kriminellen Verhaltens geführt. Selbst seine Meldeauflage, die zur Verschonung aus der Haft auferlegt worden war, kümmerte ihn nicht. Zumal der angegebene Wohnsitz eigentlich keiner war. Der zuständige Haftrichter erließ erneut Haftbefehl - jetzt sitzt der Täter wieder in der Haftanstalt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Tommy S./pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare