Nach Untreue-Prozess

Ex-Landrat Walter will Urteil überprüfen lassen

+
Peter Walter

Darmstadt/Offenbach - Der frühere Landrat des Kreises Offenbach, Peter Walter (CDU), will seine Verurteilung wegen Untreue vom Bundesgerichtshof überprüfen lassen. Dies teilte sein Verteidiger heute mit.

Das Landgericht Darmstadt hatte ihm in der vergangenen Woche eine Geldstrafe von 19.500 Euro auferlegt (150 Tagessätze à 130 Euro). Der 60 Jahre alte Walter war für schuldig befunden worden, in seinem Amt 2009 am Kreistag vorbei der Gemeinde Egelsbach Geld versprochen zu haben, um in einem Streit Anwälte bezahlen zu können. Insgesamt flossen 78.000 Euro.

Lesen Sie dazu auch:

„Bürgerrechte mit Füßen getreten“

„Einsame Zusicherung“ für Egelsbach

Ex-Landrat Peter Walter zu Geldstrafe verurteilt

Diese Vorgehensweise sei „pflichtwidrig“ gewesen, entschied das Gericht. Der Verteidiger vertritt die Ansicht, Walter habe seine Entscheidung nach Recht und Gesetz getroffen.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare