Unverbesserlich: Aus der Polizeizelle zum Überfall

Frankfurt - Dreimal innerhalb von drei Tagen hat ein 31-Jähriger in Frankfurt einen Diebstahl versucht - und dreimal ging die Sache schief.

Kaum aus der Polizeizelle entlassen, habe der Mann am Montag in der nächsten U-Bahnstation einen Rentner überfallen, berichtete die Polizei heute. Er habe den 80- Jährigen zu Boden gerungen, ihn mit einem Messer bedroht und seine Aktentasche geraubt. Passanten kamen dem Verletzten zu Hilfe, der Dieb floh schließlich ohne Beute. Mit der Videokamera aus der U- Bahnstation wurde der Mann identifiziert und heute im Bahnhofsviertel festgenommen.

Schon zweimal war der 31-Jährige seit Sonntag festgenommen worden: Einmal hatte er vergeblich versucht, in eine Zahnarztpraxis im Bahnhofsviertel einzubrechen, am Tag darauf scheiterte ein Einbruchsversuch in einen Kiosk.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare