Urteil des Landgerichts

Sieben Jahre Knast für Messerattacke auf Ehefrau

+

Frankfurt - Das Landgericht Frankfurt verurteilt einen Mann wegen versuchten Totschlags. Der 40-Jährige hatte seine Ehefrau mit einem Messer brutal angegriffen.

Nach einer brutalen Messerattacke auf seine Ehefrau muss ein 40-Jähriger für sieben Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Frankfurt verurteilte den Mann heute wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

Der 40-Jährige war aus Eifersucht gewaltsam in die Wohnung seiner von ihm getrennt lebenden Frau eingedrungen und hatte diese mit 29 Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Haftstrafe von neun Jahre gefordert.

(dpa)

Gewalt in deutschen Gefängnissen ist Alltag

Gewalt in deutschen Gefängnissen ist Alltag

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion