Jugendlicher (19) ohne Führerschein

Wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

+

Fulda/Schlüchtern - In der Nacht zum Sonntag hat sich ein 19-Jähriger ohne Führerschein eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei baute er einen Unfall nach dem nächsten. Dass er entkam, hat er seinem T-Shirt zu verdanken

Der 19-Jährige floh im Auto, mit einem gestohlenen Roller und zu Fuß - und konnte schließlich entkommen. Der „total ausgerastete und vermutlich berauschte junge Mann“ aus Schlüchtern habe die Beamten der Region beinahe die halbe Nacht beschäftigt, schimpfte die Polizei am Sonntagmorgen.

Kurz nach Mitternacht meldete die Polizei in Schlüchtern, ein vermutlich alkoholisierter Fahrer habe einen Unfall verursacht und sei dann geflohen. Der graue Wagen sei in Richtung Fulda unterwegs. Als sich mehrere Streifen auf den Weg machten, wurde bereits der nächste Unfall gemeldet: Der Gesuchte war in Mittelkalbach über einen Kreisverkehr gefahren, das Auto wurde dabei erheblich beschädigt.

Ein 16-jähriger Rollerfahrer wollte helfen, aber der Unfallfahrer entriss ihm das Gefährt und brauste davon. Ohne Helm ging es nach Rothemann, wo eine Streife den Flüchtigen aufspürte. Das Polizeiauto touchierte den Roller, der 19-Jährige stürzte, rappelte sich auf und setzte die Flucht zu Fuß fort. „Der Streifenbesatzung war noch der Griff ans T-Shirt möglich gewesen, welches aber zerriss und somit die Fortsetzung der Flucht mit freiem Oberkörper ermöglichte“, berichtete die Polizei. Mehrere Streifen und ein Diensthund konnten den jungen Mann nicht wiederfinden.

baw/dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion