Verfolgungsjagd über die Autobahn

Wabern/Kassel - Ein 33-Jähriger hat sich in der vergangenen Nacht in Nordhessen eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Flucht endete jedoch mit einem Unfall.

Ein 33-Jähriger aus Homberg/Efze in Nordhessen hat sich in der Nacht zum Montag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der polizeibekannte Mann war nach einer Familienfeier in Wabern vor den Beamten geflüchtet, nachdem seine Brüder gewarnt hatten, der 33-Jährige könne bewaffnet und außer Kontrolle sein.

Auf der Flucht verlor er auf der Autobahn 49 kurz vor Kassel die Gewalt über sein Auto, fuhr in die Mittelleitplanke und überschlug sich mit dem Wagen, wie die Polizei mitteilte. Leicht verletzt konnte der Mann daraufhin festgenommen werden.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio.de

Kommentare