Spritztour mit dem Auto des Vaters

Verfolgungsjagd: 14-Jähriger flüchtet vor Polizei

Wetzlar - Ein 14-jähriger Bub hat sich heute Morgen eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Junge machte eine Spritztour mit dem Wagen seines Vaters, die Polizei wollte ihn anhalten, weil er ohne Licht fuhr.

Eine wilde Fahrt mit Papas Auto ist für einen 14-Jährigen in Polizeigewahrsam geendet. Zuvor hatte sich der Jugendliche in Wetzlar mit einer Streife eine Verfolgungsfahrt geliefert, wie die Polizei berichtete. Den Beamten war heute Morgen ein Wagen ohne Licht aufgefallen, sie setzten ihm nach. Doch der Fahrer gab Gas und preschte mit bis zu 100 Stundenkilometer durch die Stadt. Schließlich bremste er ab, stieg aus und ließ sich widerstandslos festnehmen.

Der Jugendliche gestand den Beamten später: Die Idee zur Spritztour sei ihm spontan gekommen. Zuvor habe er sich im Internet informiert, wie man den Wagen fährt. Den Jungen erwartet nun eine Strafe wegen Fahrens ohne Führeschein.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare