Sechs Jahre und neun Monate Haft für Vergewaltiger

Limburg - Wegen Vergewaltigung einer 15-jährigen Schülerin hat das Landgericht Limburg einen Mann aus Weilburg zu sechs Jahren und neun Monaten Haft verurteilt.

Die Richter befanden den mittlerweile 28-jährigen Angeklagten heute für schuldig, die junge Frau 2003 während einer Feier mit zu sich nach Hause genommen und zum Geschlechtsverkehr gezwungen zu haben. Während der Tat drohte er ihr, sie mit einer Bierflasche zu erschlagen.

Die Frau zeigte die Vergewaltigung erst Jahre später an, weil der Angeklagte ihr weiterhin nachstellte, sie am Telefon terrorisierte und Drohungen auf ihr Auto schrieb. Vor Gericht hatte der Angeklagte zunächst geleugnet, was die junge Frau dazu zwang, im Gerichtssaal die Tat detailliert zu schildern. Erst danach ließ der Mann durch seinen Anwalt ein Geständnis verlesen. Der Staatsanwalt hatte eine Freiheitsstrafe von sieben Jahren gefordert, der Verteidiger das Strafmaß ins Ermessen des Gerichts gestellt.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Michael-Grabscheit / Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare