Vergiftung im Shisha-Restaurant

Griesheim/Darmstadt (baw/dpa) - Ein Shisha-Restaurant in Griesheim ist gestern Abend geschlossen worden. Die Gäste klagten über Übelkeit.

Erste Messungen der Feuerwehr ergaben eine sehr hohe Kohlenmonoxid-Konzentration. Möglicher Grund könnte das Rauchen vieler Gäste von Wasserpfeifen kombiniert mit dem Rauch des Grills sein, sagte ein Polizeisprecher.

Die 13 Gäste klagten über Übelkeit, aber nur die Wirtin kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die genaue Ursache für die hohe Gaskonzentration müsse noch geklärt werden, deshalb bleibe die Gaststätte zunächst geschlossen, sagte der Sprecher.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare