Verwirrte Frau zieht Notbremse

Frankfurt/Darmstadt - Die Notbremse einer Regionalbahn hat eine verwirrte Schweizerin am Sonntagabend während der Fahrt von Frankfurt nach Darmstadt gezogen.

Die 28-Jährige habe eingeben, ihren Mann zu suchen, berichtete die Bundespolizei in Frankfurt. Andere Passagiere hatten den Angaben zufolge allerdings gesehen, dass die Frau allein eingestiegen sei. Polizisten nahmen die 28-Jährige nach der Weiterfahrt mit zur Wache in Darmstadt. Dort drohte die Frau, erneut die Notbremse eines Zuges zu ziehen. Sie wurde wegen ihres verwirrten Zustands vorläufig in Gewahrsam genommen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio/mad max

Kommentare