Schwerer Verkehrsunfall auf der A5

Frankfurt (dr) - Gestern Nacht ist es auf der Autobahn 5 hinter dem Nordwestkreuz zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei wurde ein 42-jähriger Mann in seinem Wagen eingeklemmt und musste befreit werden.

Wie die Polizei berichtet, befuhren gegen 23.55 Uhr ein 37-Jähriger aus Rosbach und ein 42-Jähriger aus Oberursel die A5 in nördliche Richtung. Etwa einen Kilometer hinter dem Nordwestkreuz verlor der 37-Jährige aus bislang noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen und rammte die Mittelleitplanke. Von dort schleuderte er zurück über die Fahrbahn, wo er mit dem anderen Auto zusammenstieß.

Beide Wagen schleuderten nach rechts von der Fahrbahn und kamen erst in einer Böschung zum Stillstand. Der Wagen des 42-Jährigen hatte sich zuvor überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Der Mann musste aus seinem Wagen befreit werden, da er durch den Unfall darin eingeklemmt war. Er erlitt schwerste Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde.

Der 37-Jährige konnte nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Auch seine Beifahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare