22-Jähriger in Lebensgefahr

Verletzte bei Unfällen mit Straßenbahnen

+

Frankfurt - In Frankfurt sind gleich zweimal Fußgänger beim Überqueren der Gleise von einer Straßenbahn angefahren worden. Ein 22-Jähriger Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Einer von ihnen wurde lebensgefährlich verletzt, als er am frühen Sonntagmorgen im Stadtteil Nied zwischen zwei Haltestellen vor eine Straßenbahn lief, berichtete die Polizei. Der 22-Jährige wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit, wie die Polizei gestern mitteilte. Der Straßenbahn-Fahrer erlitt einen Schock und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wie es hieß. Warum der junge Mann auf die Gleise lief, war zunächst unklar.

Ein 72-Jähriger war bereits am Freitagabend bei Rot über Straßenbahngleise in der Nähe des Hauptbahnhofes gelaufen und hatte eine Bahn übersehen. Er erlitt eine Gehirnerschütterung.

Müllwagen kracht in Frankfurter Straßenbahn

Müllwagen kracht in Frankfurter Straßenbahn

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion