RMV verspricht freie Fahrt für S-Bahn nach Dietzenbach

+
Alle Züge sollen künftig ohne Unterbrechung die komplette Strecke zwischen Dietzenbach Bahnhof und Niedernhausen fahren.

Offenbach  ‐ Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) kommt in Bewegung: Ab Juni ist geplant, dass alle Züge der S2 (Niedernhausen - Dietzenbach) durch ganz Frankfurt fahren und nicht mehr in Offenbach enden.  In Hauptverkehrszeiten soll die S2 weiterhin im 15-Minuten-Takt verkehren. Von Peter Schulte-Holtey

Für das bessere Angebot der S2 zwischen ungefähr 5.30 und 7.30 Uhr bzw. 16 und 18.30 Uhr werden derzeit Arbeiten an der Signaltechnik im Frankfurter S-Bahntunnel durchgeführt. Davon verspricht sich der RMV insgesamt eine „Stabilisierung für den Fahrplan der S-Bahn“.

Lesen Sie dazu außerdem:

Weiteres Plus für die Fahrgäste in Rhein-Main: Bis Anfang April sollen auf der Linie der S3 (Bad Soden-Darmstadt) neue klimatisierte und durchgängig begehbare Fahrzeuge eingesetzt werden. Mit insgesamt 41 neuen Zügen will der RMV im neuen Jahr Fortschritte beim Komfort für seine Fahrgäste erreichen.

Ausweitung der „Zehn-Minuten-Garantie“ wird geprüft

Nach Angaben von RMV-Geschäftsführer Knut Ringat sind die S-Bahnen auch pünktlicher geworden. Derzeit werde geprüft, ob die „erfolgreiche Zehn-Minuten-Garantie“ (danach Fahrgeld-Rückerstattung) ausgeweitet werden soll. Sie gilt für alle U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse in Frankfurt, Stadt und Kreis Offenbach, Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Um bereits jetzt die Informationen während der Fahrt zu verbessern, wurde das neue mobile Internetportal mobil. rmv.de freigeschaltet: „Dabei können die Kunden ihren Aufenthaltsort einfach erfassen lassen, beispielsweise per GPS oder manuell eingeben“, erklären RMV-Experten: „Anschließend werden die nächstgelegene Haltestelle, der zugehörige dynamische Abfahrtszeitplan mit seinen aktuellen Verkehrsmeldungen oder eine Umgebungskarte angezeigt.“

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare