Suche nach Tätern

Versuchter Totschlag: 10.000 Belohnung ausgesetzt

+
Foto vom Tatort in Kelsterbach.

Frankfurt - Gerade aus dem Sportstudio draußen, feuern Unbekannte auf dem im Frankfurter Milieu bekannten Ugur Y.. Er muss notoperiert werden. Nach den Tätern wird jetzt mit einer Belohnung in Höhe von 10.000 Euro gefahndet.

Szenen wie aus einem Gangsterfilm: Am Montag, 6. Mai 2013, feuerten unbekannte Täter aus einem vorbeifahrenden Kleinwagen mehrmals auf den im Frankfurter Milieu bekannten Ugur Y.. Gegen 22 Uhr war das Opfer mit seinem Freund Süleyman T. gerade dabei in Kelsterbach auf der Mainstraße ein Sportstudio zu verlassen. Mehrere Kugeln trafen Ugur Y. ins Bein. Diese sollten das Opfer nach Erkenntnissen der Beamten töten. Ugur Y. musste notoperiert werden.

Die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags konzentrieren sich auf Angehörige der Rockerszene, insbesondere des verbotenen Hells Angels Charters Westend. Staatsanwaltschaft und Polizei bitten um Ihre Mithilfe, insbesondere um Hinweise auf die Täter sowie Tatwaffe und das Tatfahrzeug. 10.000 Euro Belohnung haben die Staatsanwaltschaft und das Hessische Landeskriminalamt für Hinweise ausgesetzt, die zur Festnahme der Tatverdächtigen führen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0611/838383 entgegen.

Beerdigung nach Schießerei: Rocker trauern um ihr Mitglied

Beerdigung nach Schießerei: Rocker trauern um ihr Mitglied

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion