Studenten schließen sich ein

Verwirrter Mann löst Polizeieinsatz aus

+

Darmstadt - Ein verwirrter Mann hat gestern Abend den Studenten der Hochschule Darmstadt einen gehörigen Schrecken eingejagt. Der Mann ist nun in einer psychiatrischen Klinik.

Wie die Polizei berichtet, tauchte ein offenbar stark verwirrter Mann in der Mensa Schöfferstraße auf, der wie sich später herausstellte davor warnen wollte, dass das Gebäude nach seiner Meinung innerhalb der nächsten 5 Stunden einstürzen beziehungsweise zerfallen würde. Auf Grund des seltsamen und aggressiven Verhaltens befürchteten mehrere Studenten Schlimmeres, schlossen sich ein und alarmierten die Polizei.

Die Polizei konnte die Situation schnell klären. Der 47 Jahre alte Mann wehrte sich gegen seine Festnahme, war aber unbewaffnet. Da er trotzdem eine Gefahr für sich und Andere darstellte, musste er in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden.

Studenten stürmen britische Botschaft im Iran

Studenten stürmen britische Botschaft im Iran

dr

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion