Spektakulärer Ball des Sports in Wiesbaden

+

Wiesbaden - Beim 43. „Ball des Sports“ am Samstag in Wiesbaden ging es getreu dem Motto „Symphonie der Räder“ ziemlich rund. Spitzenathleten demonstrierten spektakulär ihr Können als Bahn- und Kunstradler, Mountainbiker und BMX-Könner.

Mehr als 100 olympische Medaillengewinner waren unter den 1 800 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Sie sorgten dafür, dass 750.000 Euro in die Kassen der Deutschen Sporthilfe gespült wurden. Den Ball eröffnet hatten Außenminister Guido Westerwelle und Fechterin Britta Heidemann. Prominente Besucher aus der Politik waren zudem Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, Familienministerin Kristina Schröder, der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier.

Zu den vielen Assen auf der sportlichen Seite zählten etwa die Olympiasieger vom Deutschland-Achter, Hammerwerferin Betty Heidler, Kunstturner Marcel Nguyen sowie ehemalige Aktive wie Eiskunstlauf-Legende Katarina Witt, die schwangere Ex-Schwimmerin Franziska van Almsick und Boxerin Regina Halmich.

Bilder vom 43. Ball des Sports

Viel Prominenz beim Ball des Sports

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare