Zu hohe Geschwindigkeit

Vier Menschen bei Unfall auf A66 schwer verletzt

Flieden/Fulda - Bei einem Unfall auf der Autobahn zwischen Fulda und Frankfurt (A66) sind heute am frühen Morgen vier Menschen schwer verletzt worden.

Nach ersten Meldungen der Polizei in Fulda war ein 28 Jahre alter Autofahrer bei hoher Geschwindigkeit in der Nähe von Flieden in die Leitplanke gerast. Dabei wurden er und seine drei Mitfahrer in dem Wrack eingeklemmt. Sie wurden von der Feuerwehr befreit und in Krankenhäuser gebracht. Wieso der 28-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen verlor, war zunächst unklar. Wegen der Bergungsarbeiten wurde die Autobahn in Richtung Frankfurt für drei Stunden gesperrt. Es kam zu Behinderungen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion