Streifenwagen total zerstört

Polizeiauto kollidiert mit Bahn und wird 25 Meter mitgeschleift

+
Ein Polizeifahrzeug ist bei einem Einsatz in Bad Vilbel mit einer Regionalbahn kollidiert.

Bad Vilbel - Eine Regionalbahn ist in Bad Vilbel mit einem Streifenwagen der Polizei kollidiert. Das Auto wird etwa 25 Meter mitgeschleift.

Der Einsatzwagen wurde nach dem Aufprall am Samstagabend noch 25 Meter über die Gleise geschleift, wie die Polizei in Gießen am Sonntag mitteilte. Obwohl ihr Fahrzeug total zerstört war, konnten die beiden Beamten unverletzt aussteigen. Auch in der Regionalbahn wurde niemand verletzt. Die Polizisten waren auf dem Weg zu einer Scheune außerhalb von Bad Vilbel, an der ein Einbruch gemeldet worden war. An einem unbeschrankten Bahnübergang kam es dann zu der Kollision. Die Ursache des Unfalls war zunächst nicht bekannt. Für die Bergungsarbeiten musste die Strecke zwei Stunden gesperrt werden. Die Fahrgäste der Regionalbahn wurden mit einem Bus an ihr Ziel gebracht.

Kuriose Unfälle in der Region

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion