Video im Internet

Vorwürfe gegen Polizei bei Queen-Besuch

Frankfurt - Das Video einer Polizeiaktion am Rande des Besuchs von Queen Elizabeth in Frankfurt sorgt für Aufregung im Internet. Zu sehen ist, wie mehrere Polizisten gegen zwei junge Männer vorgehen.

Zwei junge Männer in roten Jacken stehen an einer Hauswand, umringt von Polizisten. Einer der beiden Männer sagt etwas zu den Beamten, daraufhin schubsen diese ihn gegen die Wand, nehmen ihn in den Schwitzkasten und reißen ihn zu Boden. Auch der zweite Mann wird von mehreren Polizisten niedergerungen. Anschließend werden beide Männer unsanft von den Polizisten kontrolliert. Das Video entstand während des Queen-Besuchs in der Frankfurter Innenstadt. Der mehr als drei Minuten lange Clip ist aus einem oberen Stockwerk aufgenommen worden - anscheinend von einem Anwohner. Es ist weder zu hören, was der Mann in dem Wortgefecht zu den Polizisten sagt, noch ist zu erkennen, ob die beiden Männer gewalttätigen Widerstand gegen die Maßnahmen der Polizei leisten.

Im Internet sorgt das Video für Aufregung, einige Nutzer empören sich über die „Polizeigewalt“, weit mehr als 1000 Mal wurde das Video alleine auf Facebook kommentiert. Auf Twitter konfrontieren die Nutzer die Frankfurter Polizei mit dem Vorfall, diese reagiert mit einem Tweet: „Das Video, welches eine Kontrolle von zwei jungen Männern zeigt, ist uns mittlerweile bekannt. Wir geben das weiter.“ (nb) 

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion