Rund 20.000 Quadratmeter abgebrannt

Waldbrand bei Viernheim: Verdacht auf Brandstiftung

+

Viernheim/Darmstadt - Rund 20.000 Quadratmeter Wald und Wiese sind zwischen Viernheim (Kreis Bergstraße) und Mannheim in Brand geraten. Laut Polizeipräsidium Südhessen könnte es sich um Brandstiftung handeln.

Ein Großaufgebot der Feuerwehr war am Donnerstagnachmittag bis in die Abendstunden im Einsatz, um die vier Brandherde - drei davon auf hessischem, einer auf baden-württembergischem Gebiet - unter Kontrolle zu bekommen. Dass es an vier Stellen gleichzeitig zu Bränden komme, sei unwahrscheinlich, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Deshalb liege die Vermutung nahe, dass Brandstifter die Feuer gelegt hätten. Ermittler sollen im Laufe des Tages die Brandstellen untersuchen.

Kaliforniens Feuerwehr fürchtet Wetterverschlechterung

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion