Fund am Mainufer

Weitere Menschenknochen gefunden

+

Frankfurt - Weitere Menschenknochen haben Beamte der Frankfurter Kripo gestern am Fechenheimer Mainufer in Höhe der Carl-Ulrich-Brücke gefunden.

Nachdem am Montagnachmittag eine Spaziergängerin einen Schienbeinknochen entdeckt hatte, fand die Polizei in den späteren Abendstunden einen menschlichen Schädel im Uferschlamm. Gegen 10.30 Uhr wurde gestern die Suche fortgesetzt, wobei die Spurensicherung Rippen, Beckenknochen und Oberschenkelknochen entdeckte.

Die Funde würden im Gerichtsmedizinischen Institut untersucht, sagte gestern Manfred Füllhardt. Die Umstände des Knochenfundes seien völlig unklar, so der Polizeisprecher. Es könne sich um ein Verbrechen, aber auch um einen Freitod handeln. Man versuche Alter, Geschlecht und Größe der Person sowie Liegedauer der Knochen herauszufinden, um bessere Chancen für eine Identifikation zu haben.

Bilder von der Fundstelle

Knochenfund beim Nachmittagsspaziergang

Quelle: op-online.de

Kommentare