39-Jähriger leblos aufgefunden

Leiche am Sportplatz: Todesursache nach Obduktion geklärt

+
Am Sportplatz in Nieder-Wöllstadt wurde ein 39-Jähriger leblos aufgefunden.

Nach dem Fund einer Leiche an einem Sportplatz in Nieder-Wöllstadt ist nun geklärt, wie der Mann aus Neu-Isenburg zu Tode kam. 

Update, 13. September, 11.05 Uhr: Der 39-jährige Mann aus Neu-Isenburg, dessen lebloser Körper am Dienstagmorgen am Sportplatz in Nieder-Wöllstadt gefunden worden war, starb mit hoher Wahrscheinlichkeit an einem plötzlichen Herztod. Das habe die Obduktion ergeben, teilte die Staatsanwaltschaft Gießen auf Anfrage mit.

Erstmeldung, 10. September: Trauriger Fund in Nieder-Wöllstadt. Am frühen Dienstagmorgen ist am Sportplatz ein lebloser Mann aufgefunden worden. Für den 39-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. 

Wöllstadt: Mann aus Neu-Isenburg verstorben

Rettungssanitäter und Notarzt waren im Einsatz. Doch der Mann aus Neu-Isenburg verstarb noch vor Ort. Hinweise auf ein Gewaltverbrechen hat die Polizei Mittelhessen nach ersten Erkenntnissen nicht. Vielmehr wird ein Unfall vermutet. 

Leichenfund in Wöllstadt: Obduktion angeordnet

Doch was war passiert? Bisher gibt der Fall Rätsel auf. Um die tatsächliche Todesursache zu klären, wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Obduktion des Leichnams erfolgen.

red

Bei einem Wohnhausbrand in der Offenbacher Innenstadt kam Anfang September auch ein 43-jähriger Bewohner ums Leben.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare