Mit Gewalt in Unterführung gezogen

Mädchen (12) kann in letzter Sekunde fliehen

Dillenburg/Wetzlar - Mitten am Tag wurde ein zwölfjähriges Mädchen von einem unbekannten Mann in eine Unterführung gezogen, sie entwischte nur knapp. 

Ein zwölfjähriges Mädchen ist in Wetzlar mitten am Tag von einem unbekannten Mann gewaltsam in eine Unterführung gezogen worden - sie konnte sich losreißen und davonlaufen. Von dem etwa 18 bis 20 Jahre alten Täter fehle noch jede Spur, berichtete heute die Polizei in Dillenburg.

Nachdem das Mädchen aus dem Schulbus gestiegen sei, habe der Angreifer sie plötzlich am Arm festgehalten und das um Hilfe schreiende Kind weggezogen. In der Fußgängerunterführung habe sie sich losreißen und fliehen können. Die Polizei sucht nun nach Zeugen für den Vorfall.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion