Wegen Peter Münch

Weiter Zoff bei Hessens AfD

+

Wiesbaden - Bei der hessischen Alternative für Deutschland (AfD) ist der Konflikt um den entmachteten Vorstandssprecher Peter Münch noch nicht ausgestanden.

Dieser werde mit seinen Anhängern am Parteitag am Samstag in Gießen-Allendorf vermutlich teilnehmen, sagte Konrad Adam, einer der drei Landessprecher. Zusammen mit Parteichef Bernd Lucke führt er auch auf Bundesebene die rechtskonservative Vereinigung. Der aus Bad Homburg kommende Münch war vom Landesschiedsgericht Mitte März des Postens enthoben worden. Er habe frühere Ämter bei den rechtsextremen Republikanern verschwiegen, lautete die Begründung. Inzwischen hat ihn Hessens AfD von allen Funktionen suspendiert und will ihn aus der Partei ausschließen lassen.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare