Wiesbaden leuchtet orange

Niederländisches Königspaar besucht Hessen

+
Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima kommen in Wiesbaden an. Das Königspaar hält sich zu einem zweitägigen Antrittsbesuch in Deutschland auf.

Wiesbaden - Rund 3.000 Menschen haben dem niederländischen Königspaar einen herzlichen Empfang in Hessen bereitet. Mit vielen Fähnchen und orangefarbenen Blumen wurden Willem-Alexander und seine Frau Máxima gestern vor der Staatskanzlei und dem Rathaus in Wiesbaden begrüßt.

„Es ist uns eine große Freude und Ehre, dass Sie uns besuchen“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) zu seinen royalen Gästen. Das Königspaar winkte zusammen mit Bouffier und dessen Frau Ursula strahlend den Wiesbadenern zu und schüttelte zahlreiche Hände. Máxima trug bei sonnigem Wetter mit milden Temperaturen ein orangefarbenes Oberteil und einen knielangen hellbraunen Rock, dazu einen großen Hut in gleicher Farbe. Willem-Alexander hatte einen dunklen Anzug mit gelber Krawatte an.

Das Königspaar trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Danach überreichte ein Wiesbadener Mädchen mit dem Namen Maxima ihrer großen royalen Namensvetterin einen Blumenstrauß. Diesen hatte der Wiesbadener Blumenhändler Jaap Dekker, der ein gebürtige Niederländer ist, extra für den Besuch des Königspaars kreiert. Bei einem anschließenden Wirtschaftsempfang trafen Willem-Alexander und Máxima gemeinsam mit ihrer mehr als hundertköpfigen Delegation dann auf 350 geladene Gäste.

Im mittelhessischen Dillenburg wurde der spätere Prinz von Oranien geboren

In Berlin hatte das Königspaar zuvor seinen Antrittsbesuch in Deutschland begonnen und war ebenfalls von vielen hundert Menschen begeistert empfangen worden. Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel hatten sie willkommen geheißen.

Das niederländische Oranier-Geschlecht hat enge Bindungen zu Hessen. Im mittelhessischen Dillenburg wurde der spätere Prinz von Oranien, Wilhelm von Nassau-Dillenburg (1533-1584), geboren. Er war wichtigster Führer im Unabhängigkeitskrieg gegen die spanische Krone.

König Willem-Alexander und Máxima zum Antrittsbesuch in Deutschland

König Willem-Alexander und Königin Máxima zum Antrittsbesuch in Deutschland

„Wir haben eine lange gemeinsame Tradition“, sagte Bouffier in seiner Begrüßung in der Staatskanzlei. „Sie können sich auch ein Stück zu Hause fühlen.“ Vor rund einem Monat hatte Königin Beatrix in Amsterdam nach 33 Jahren abgedankt und den Thron ihrem Sohn übergeben.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare