Motiv völlig unklar

Auf eigenem Grundstück: Mann wird mit Messer attackiert

+
Ein Mann ist in der Bahnholzstraße in Wiesbaden auf seinem eigenen Grundstück attackiert worden. Er wurde schwer verletzt.

Ein Mann ist in Wiesbaden auf seinem eigenen Grundstück attackiert worden. Er wurde schwer verletzt. Der Täter ist auf der Flucht.

Wiesbaden - Ein Hausbesitzer wurde in Wiesbaden-Sonnenberg auf seinem Grundstück in der Bahnholzstraße angegriffen. Er hatte zuvor ein verdächtiges Geräusch gehört, teilt die hessische Polizei mit.

Aktuelles aus Frankreich: Vier tote Polizisten bei Messerattacke in Paris

Wiesbaden: Mann wird mit Messer angegriffen

Der 58 Jahre alte Mann ging hinaus in seinen Garten. Die Geräusche kamen aus dem Schuppen, sagte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage. „Das Grundstück liegt am Waldrand, das hätte auch ein Tier sein können“, sagte sie.

Aktuelle Meldung: Ein Streit zwischen zwei Männern in Frankfurt-Preungesheim eskaliert. Ein Mann attackiert den anderen mit einem Messer. Das Opfer stirbt an seinen Verletzungen.

Als der Hausbesitzer nachsehen wollte, was es damit auf sich hat, wurde er in dem Schuppen von einer unbekannten männlichen Person angegriffen. Der Täter fügte ihm eine stark blutende Wunde am Unterarm zu. In einem Wiesbadener Krankenhaus wurde bei dem 58-Jährigen außerdem eine oberflächliche Verletzung am rechten Oberbauch diagnostiziert.

Wiesbaden: Messerattacke im eigenen Schuppen

„Beide Verletzungen könnten durch ein Messer* oder ähnliches Werkzeug verursacht worden sein“, teilt die Polizei mit. Das Motiv ist der Polizeisprecherin zufolge „überhaupt nicht klar“. Im Schuppen seien keine wertvollen Gegenstände untergebracht gewesen.

Der Täter flüchtete nach dem Angriff in eine unbekannte Richtung. Obwohl die Polizei mit starken Kräften und einem Polizeihubschrauber nach ihm fahndete, konnte sie den Mann nicht finden.

Messerangriff in Wiesbaden: Mann muss ins Krankenhaus

Der unbekannte Täter wird von der Polizei in Wiesbaden wie folgt beschrieben:

  • Er ist etwa 40 bis 50 Jahre alt.
  • Er ist 1,85 Meter bis 1,90 Meter groß und schlank.
  • Er trug bei der Tat eine blaue weite Hose (ähnlich einer Arbeiterhose), ein beigefarbenes T-Shirt, eine Jacke und ein Basecap.

Wiesbaden: Polizei sucht Zeugen nach Angriff mit Messer

Zeugen, die etwas bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0611/345-2440 beim 4. Polizeirevier in Wiesbaden zu melden.

Wiesbaden ist mit seinen fast 280.000 Einwohnern immer wieder Schauplatz von Gewaltverbrechen. Ebenfalls in Wiesbaden sind bei einer Messerattacke zwei Männer getötet worden. Die Polizei geht davon aus, dass ein Beziehungsstreit eskaliert war.

kke


*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare