Sechs Kinder und acht Erwachsene verletzt

Mann versprüht Reiz-Spray in Kinderarztpraxis

+

Wiesbaden - Ein Mann betritt eine Kinderarztpraxis und sprüht dort mit Reiz-Spray um sich. Dann geht er wieder. Seine Tathintergründe sind noch unklar.

Ein Unbekannter hat heute ein Reiz-Spray bei einem Wiesbadener Kinderarzt versprüht. Sechs Kinder und acht Erwachsene mussten von Rettungskräften behandelt werden, einer von ihnen wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann die Praxis am Vormittag betreten und das Spray im Eingangsbereich versprüht.

Danach ging er sofort wieder. Ob es sich dabei um Pfefferspray handelte, sollen Ermittlungen klären. Auch die Identität und das Motiv des Angreifers blieben zunächst unklar.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion