Autofahrer müssen mit Staus rechnen

Rohrbruch setzt Hauptverkehrsstraße unter Wasser

+
Ein Bild aus Wiesbaden

Wiesbaden - Zu Wochenbeginn müssen sich Autofahrer in Wiesbaden auf Staus einstellen. Der Grund: ein Wasserrohrbruch.

Wegen eines Wasserrohrbruchs ist die vielbefahrende Verbindung entlang das Biebricher Rheinufers vorerst nur einspurig befahrbar, wie Polizei und Stadtwerke gestern mitteilten. Mehrere Meter der Straße vor dem Biebricher Schloss seien unterspült. Autofahrer hatten den Rohrbruch gestern Morgen entdeckt. Zu der Zeit stand das Wasser bereits zu beiden Seiten der Fahrbahn, die für mehrere Stunden komplett gesperrt wurde. Am Mittag begannen die Reparaturarbeiten, die auch noch die kommenden Tage andauern werden.

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare