Wilhelmstraßenfest: Laterne bricht und verletzt Besucher

Wiesbaden - Drei Besucher des Wiesbadener Wilhelmstraßenfestes sind am Samstagabend von einer umgestürzten Straßenlaterne verletzt worden.

Wie die Polizei in der Landeshauptstadt am Sonntagmorgen mitteilte, ist ein Rettungswagen mit einem Bierwagen zusammengestoßen, der gegen die Laterne gedrückt wurde. In der Folge brach diese ab und stürzte auf vier Festbesucher.

Ein Mensch wurde dabei schwer verletzt, drei leicht. Alle wurden zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird von der Polizei auf insgesamt 3500 Euro geschätzt.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de / Astrid Maria Kauertz

Kommentare