Winterchaos im Rhein-Main-Gebiet

Unfälle, Staus, und Verkehrsbehinderungen: Winterchaos im Rhein-Main-Gebiet
1 von 35
Bei einem Unfall auf der A3 bei Idstein sind heute Morgen zwei Menschen ums Leben gekommen.
Unfälle, Staus, und Verkehrsbehinderungen: Winterchaos im Rhein-Main-Gebiet
2 von 35
Bei einem Unfall auf der A3 bei Idstein sind heute Morgen zwei Menschen ums Leben gekommen.
Unfälle, Staus, und Verkehrsbehinderungen: Winterchaos im Rhein-Main-Gebiet
3 von 35
Bei einem Unfall auf der A3 bei Idstein sind heute Morgen zwei Menschen ums Leben gekommen.
Unfälle, Staus, und Verkehrsbehinderungen: Winterchaos im Rhein-Main-Gebiet
4 von 35
Bei einem Unfall auf der A3 bei Idstein sind heute Morgen zwei Menschen ums Leben gekommen.
Winterchaos im Rhein-Main-Gebiet
5 von 35
Rutschpartien und Unfälle auf den Straßen, wartende Passagiere am Flughafen: Der Winter ist ins Rhein-Main-Gebiet zurückgekehrt und hat für zahlreiche Verkehrsprobleme gesorgt.
Winterchaos im Rhein-Main-Gebiet
6 von 35
Rutschpartien und Unfälle auf den Straßen, wartende Passagiere am Flughafen: Der Winter ist  ins Rhein-Main-Gebiet zurückgekehrt und hat für zahlreiche Verkehrsprobleme gesorgt.
Winterchaos im Rhein-Main-Gebiet
7 von 35
Rutschpartien und Unfälle auf den Straßen, wartende Passagiere am Flughafen: Der Winter ist ins Rhein-Main-Gebiet zurückgekehrt und hat für zahlreiche Verkehrsprobleme gesorgt.
Massenkarambolage auf Autobahn 45 bei Münzberg
8 von 35
Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 45 bei Münzberg sind etwa 100 Autos zusammengestoßen.
Massenkarambolage auf Autobahn 45 bei Münzberg
9 von 35
Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 45 bei Münzberg sind etwa 100 Autos zusammengestoßen.

Rutschpartien und Unfälle auf den Straßen, wartende Passagiere am Flughafen: Der Winter ist am Dienstag ins Rhein-Main-Gebiet zurückgekehrt und hat für zahlreiche Verkehrsprobleme gesorgt.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.