Von zwei Autos überrollt

Wohnsitzloser bei Unfall auf der Straße getötet

Frankfurt - Bei einem Verkehrsunfall ist ein hier wohnsitzloser 47-Jähriger gestorben. Der Mann brach zuvor auf der Straße zusammen und wurde von zwei Autos überrollt.

Vor dem Unfall wollte der Mann laut Polizei gestern gegen 1.15 Uhr in Höhe der Hausnummer 178 die Hanauer Landstraße zu Fuß überqueren. Dabei geriet er ins Straucheln und fiel schließlich auf die Fahrbahn.

Ein 61-jähriger Autofahrer, der in stadtauswärtiger Richtung unterwegs war, überfuhr den auf der Straße liegenden 47-Jährigen. Ein weiteres Fahrzeug erfasste den 47-Jährigen und schob ihn noch einige Meter vor sich her. Der Fußgänger verstarb noch am Unfallort. In der Zeit zwischen 1.20 Uhr und 3.25 Uhr musste die Hanauer Landstraße ab Schwedlerstraße gesperrt werden.

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion