Mehr als 2,7 Millionen Aufrufe

Youtube-Hit: „Star Wars“ am Frankfurter Flughafen

+

Frankfurt - Gewaltige „Kampfläufer“ auf dem Vorfeld und der „Todesstern“ am Frankfurter Himmel: Das böse Imperium aus dem Sience-Fiction-Epos „Star Wars“ hat in einem You-Tube-Video den Frankfurter Flughafen erobert.

Doch Betreiber Fraport - nach der Übernahme nun „Starport“ - bleibt gelassen: „Da stehen wir drüber“, so ein Sprecher. Der Film von „Frank Wunderlich“, den er als Sammlung unveröffentlichter Aufnahmen aus dem kommenden Star-Wars-Film „verkaufen“ will, wurde bereits mehr als 2,7 Millionen geklickt (Stand: Dienstag, 8. Juli, 9 Uhr) - die Tendenz ist weiter steigend. Er zeigt Aufnahmen des Flughafens mit Star-Wars-Gerätschaften. Unter anderem weist ein Autobahnschild auf den „Imperial Starport Frankfurt“ hin, Raumschiffe landen zwischen Flughafenbussen.

„Da es offensichtlich ist, dass es Fiktion ist, gibt es keinen Grund, dagegen vorzugehen“, sagte der Sprecher. Normalerweise störe Fraport die Veränderung des Markennamens, aber dies sei eine Ausnahme: „Es ist ja auch nicht imageschädigend.“

Star Wars-Video am Flughafen

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare