Benzinklauer

Tanken ohne zu zahlen: Wiesbaden an Spitze

Wiesbaden - 196 Tankbetrügereien pro 100.000 Einwohnern im letzten Jahr. Das ist das Ergebnis des Bundeskriminalamts für die Landeshauptstadt Wiesbaden.

Ausgerechnet das wohlhabende Wiesbaden ist eine bundesweite Hochburg der Tankbetrüger. Nach einer Aufstellung des Bundeskriminalamts (BKA) wurden in der hessische Landeshauptstadt im vergangenen Jahr an den Zapfsäulen 196 Betrügereien pro 100.000 Einwohner gezählt. Damit wurde Wiesbaden bei den Städten mit über 200.000 Einwohnern nur von Köln (244 Fälle) übertroffen. Frankfurt befindet sich mit 171 Fällen bundesweit auch in der Spitzengruppe.

Hochkonjunktur im vergangenen Jahr

Im vergangenen Jahr hatte der Tankbetrug - das Tanken ohne zu bezahlen - in Deutschland Hochkonjunktur. 2011 verzeichnete das BKA nach Angaben vom Donnerstag 85.065 Fälle. Das waren neun Prozent mehr als 2010 (78.070). Den bundesweiten Schaden bezifferte das BKA für 2011 auf 5,75 Millionen Euro.

Unter den Bundesländern schneidet Hessen mit 95,5 Fällen pro 100.000 Einwohnern vergleichsweise ganz ordentlich ab. Am meisten betrogen wird an der Tankstelle in den Stadtstaaten Berlin und Hamburg. Am ehrlichsten an der Zapfsäule sind die Bayern (77,9 Fälle) und Baden-Württemberger (78).

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare