Zehntausende starten bei Firmenlauf in Frankfurt

+
Zehntausende starten bei JP Morgan Corporate Challenge

Frankfurt - Fast 70.000 Läufer haben sich am Donnerstagabend auf einen 5,6 Kilometer langen Weg durch die Frankfurter Innenstadt gemacht. Bei Sonnenschein gab die zweimalige Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt den Startschuss für den 20. JP Morgan Corporate Challenge Lauf.

Er gilt als größter Firmenlauf in Europa. Die Läufer stammen von rund 3000 Unternehmen und Behörden und sind aus mehr als 300 deutschen Städten gekommen. Firmen wie die Deutsche Bank, Lufthansa und Continental sind nach Angaben der Organisatoren mit jeweils mehr als 1000 Teilnehmern vertreten.

Bilder zum Firmenlauf

Tausende Teilnehmer beim Firmenlauf

Etwa 150 Läufer der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) protestierten während des Laufs gegen riskante Spekulationsgeschäfte der größten US-Bank JP Morgan. Sie trugen T-Shirts mit der Aufschrift „Joggupy. Wir laufen gegen Zockerei“. Banner mit derselben Aufschrift hatte die EKHN an einer Kirche an der Laufstrecke aufgehängt. Die Läufer spenden mit ihrer Teilnahme 1,80 Euro für einen guten Zweck, die US-Bank JP Morgan gibt noch einmal so viel dazu.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare