Fußgänger stirbt

Zeugen nach tödlichem Verkehrsunfall gesucht

+

Frankfurt - Nach einem tödlichen Unfall in Frankfurt sucht die Polizei dringend Zeugen. Ein Auto war auf eine Fußgängerinsel geschleudert worden. Ein 27 Jahre alter Mann wurde erfasst und starb kurze Zeit später im Krankenhaus.

Gestern wurde um 11.35 Uhr ein 27 Jahre alter Fußgänger bei einem Verkehrsunfall auf der Ludwig-Landmann-Straße (Höhe Hausener Weg) von einem schleudernden Pkw erfasst und verstarb kurz darauf im Krankenhaus. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass der 48 Jahre alte Fahrer eines VW Polo vom Gelände einer Tankstelle auf die Ludwig-Landmann-Straße fuhr, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten.

Der 80 Jahre alte Fahrer eines Daewoo wich dem Polo nach links aus, prallte dabei gegen einen VW Golf, dessen 82-jährige Fahrerin die Kontrolle verlor, auf die Fußgängerinsel schleuderte und den dort wartenden Fußgänger erfasste. Der Verkehr im Bereich der Unfallstelle wurde in der Zeit von 11.45 Uhr bis 15.15 Uhr umgeleitet. Die Polizei sucht Zeugen zum Unfall. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 069/755-11100) zu melden.

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion