Zuchthengste als Lehrmeister

Am Hessischen Landgestüt Dillenburg können Führungskräfte mit Zuchthengsten ihre Chefqualitäten testen.

Am Hessischen Landgestüt Dillenburg können Führungskräfte mit Zuchthengsten ihre Chefqualitäten testen. Gemeinsam mit der Sozialpädagogin Brigitte Marx-Lang bietet der Betrieb seit zwei Jahren Seminare an, bei denen die Teilnehmer ihren persönlichen Führungsstil reflektieren und verbessern können. „Hengste spiegeln das eigene Verhalten“, sagt die Karriereberaterin. „Ein Hengst ist das Leittier seiner Herde. Er ist darauf angewiesen, eine Situation in Bruchteilen von Sekunden zu erfassen.“ Diese Tiere könnten daher blitzschnell erkennen, ob sie einen Menschen als Bedrohung wahrnehmen, ihn als „Leittier“ akzeptieren oder ihm nicht folgen. Die Seminarteilnehmer sollen laut Marx-Lang unter anderem ihr Selbstbewusstsein als Führungskraft stärken und lernen, auf ihre Kompetenzen zu vertrauen. Weil die vierbeinigen Lehrmeister schon auf kleinste Gesten reagieren, kämen auch unbewusste Verhaltensweisen zutage. Am Anfang eines Seminars müssen die Teilnehmer allein in die Box eines Hengstes. Zu den Aufgaben gehört auch, die Tiere durch eine Halle zu führen und freilaufende Hengste einzufangen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare