Zwischen Idstein und Limburg

Neun Brücken der A 3 werden saniert

Limburg - Auf der vielbefahrenen A 3 werden ab März zwei Jahre lang neun Brücken zwischen Idstein und Limburg-Nord erneuert. Die gleichzeitige Arbeit an den Brücken soll die Bauzeit verkürzen und den Verkehr möglichst wenig behindern.

Auf dem Streckenabschnitt werden täglich 90.000 Fahrzeuge gezählt, ein Großteil sind Pendler ins Rhein-Main-Gebiet. Dem Plan zufolge werden bis November 2014 die Brückenhälften Richtung Köln erneuert, von März bis November 2015 die Brückenhälften Richtung Frankfurt.

Um die Verkehrsbehinderung möglichst klein zu halten, sollen alle sechs Fahrstreifen während der Bauphasen erhalten bleiben. Dazu werden zwei Fahrbahnen auf die jeweilige Gegenfahrbahn geführt. Der Lkw-Fahrstreifen soll am Rand der Fahrbahn, an der gerade gearbeitet wird, bleiben, teilte die Straßenverkehrsverwaltung Hessen Mobil in Limburg mit.

Der Verkehr auf den Straßen unterhalb der neun Brücken soll mit Ampelregelungen oder eingeengten Fahrstreifen geregelt werden. Lediglich während des Abbruchs der Brücken sollen auf den Straßen darunter in diesem und im nächsten Jahr jeweils zwei Vollsperrungen an Wochenenden erforderlich sein. Die Kosten von rund 21,5 Millionen Euro trägt der Bund. Außerdem wird an der A 3 die Brücke über die Lahn bei Limburg komplett neu gebaut.

Brückenbau über A3 bei Heusenstamm

dpa/psh

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare