Eine wahre Rarität

Elf Millionen Euro für ein Nummernschild - Mann lehnt irres Angebot ab

+
Im Gegensatz zu Deutschland kann man in England bestehende Nummernschilder einfach kaufen. (Symbolbild)

2008 kaufte der Mann das seltene Kennzeichen für 490.000 Euro. Aber das ist nicht das einzige besondere Nummernschild in seiner Sammlung.

Rund elf Millionen Euro für ein Nummernschild. Wer kann da schon Nein sagen? Der britische Unternehmer Afzal Khan gehört zu diesen Menschen. Er besitzt in England das Kennzeichen "F1" und es zählt bereits zu den teuersten Schildern der Welt.

Vor zehn Jahren für eine halbe Million Euro gekauft

Im Jahr 2008 kaufte Khan das Nummernschild für rund 490.000 Euro in Essex und fährt es aktuell an seinem Bugatti Veyron Super Sport. Im Vergleich zum aktuellen Angebot von über elf Millionen Euro ein Schnäppchen. Auch für noch mehr Geld will Khan das Nummernschild nicht verkaufen.

Dem Unternehmer gehören aber noch andere besondere Kennzeichen in England. Dem britischen News-Portal "Express" sagte Khan: "Ich habe mehr als sechzig besondere Nummernschilder von 1 NVV und 4 AK bis NO 4 und K4 AHN." Jedes Kennzeichen erzähle seine eigene Geschichte, erklärt er.

Auch interessant: Polizei jagt Tesla über elf Kilometer - als Beamten ihn stoppen, sind sie schockiert.

Verrückte Summe: Eine Million Euro für ein Schild zur royalen Hochzeit

Auch für die royale Hochzeit von Meghan und Harry habe er ein besonderes Nummernschild an seinen Mercedes angebracht. Für die Kombination "4HRH" habe er nur wenige Tage später ein Angebot in Höhe von rund einer Million Euro erhalten. Ob er das Kennzeichen verkauft hat, verrät er nicht.

Video: Auto öffne dich - Nummernschild-Tresor für Autoschlüssel

Lesen Sie auch: Das bedeuten die Zahlencodes auf Diplomatenkennzeichen wirklich.

anb

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare