Straffrei

Englische Oldtimer drücken sich um Parkgebühren - der Grund ist kurios

+
Wegen ihrer Kennzeichen umgehen manche Oldtimer Parkgebühren in England.

Britische Autobesitzer haben ein Schlupfloch gefunden, um sich vor Gebühren zu drücken. Davon profitieren aber nur Oldtimer, da diese das Überwachungssystem austricksen.

Wer unberechtigt oder zu lange auf einem Supermarktparkplatz steht, bekommt in der Regel einen Strafzettel. Während in Deutschland noch Parkraumüberwacher Falschparker aufschreiben, setzen die Briten dafür auf Kameraüberwachung.

Kameras erkennen Oldtimer-Kennzeichen nicht

Wer auf der Insel auf einen Parkplatz fährt, dessen Kennzeichen wird registriert. Gleiches gilt beim Verlassen. Anschließend wird die Parkdauer errechnet und dem Fahrer in Rechnung gestellt. Wer nicht zahlt, bekommt einen Mahnbescheid. So weit, so gut. Wie das britische Portal DailyMail berichtet, ist nun ein Schlupfloch bekannt geworden.

Oldtimer-Fahrer können sich vor den Gebühren drücken. Der Grund ist kurios: Die Kameras können in vielen Fällen die Kennzeichen einfach nicht erkennen. Denn Fahrzeuge, die vor dem Jahr 1975 gebaut wurden, dürfen auch alte Kennzeichen verwenden. Diese sind normalerweise Silber oder Schwarz und reflektieren nicht.

Lesen Sie auch: Hunderte Autofahrer wegen technischem Defekt auf Parkplätzen gefangen.

Oldtimer auf Parkplätzen eingesperrt

Ein großes Problem sehe der National Police Chiefs Council in England darin aber nicht. Zwar könne man die Kennzeichen nur schwer registrieren, allerdings werden Oldtimer sehr selten für kriminelle Aktivitäten verwendet.

Während einige Besitzer solcher Autos das Schlupfloch gerne ausnutzen, ärgern sich andere darüber. Denn manche Parkplätze sind mit Schranken abgesperrt, die sich nur öffnen, wenn die Kameras ein Kennzeichen erkennen – was sie bei Oldtimern nicht immer schaffen.

Auch interessant: Seltener Oldtimer und 80 weitere Autos in alter Scheune gefunden.

anb

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare