Elegant, aber mit Eigenarten

Peugeot 508 SW: Der Lifestyle-Kombi aus Frankreich im Alltagstest

Im Fahrbetrieb zeigt sich der 508 SW souverän, mag aber eher die dezentere Gangart.
+
Im Fahrbetrieb zeigt sich der 508 SW souverän, mag aber eher die dezentere Gangart.

Mit dem 508 SW hat Peugeot einen sportlich-eleganten Kombi im Programm. Wir haben dem Lifestyle-Franzosen einem Alltagstest unterzogen.

  • Der Peugeot 508 SW ist ein eleganter Kombi.
  • Wie haben den 177-PS-Diesel getestet.
  • Das kleine Lenkrad des Franzosen ist gewöhnungsbedürftig.

Vom reinen Nutzfahrzeug entfernen sich die aktuellen Kombis immer mehr. Lifestyle ist stattdessen angesagt. Einer dieser Schönlinge ist der neue Peugeot* 508 SW, den wir mit dem 177 PS starken 2-l-Diesel* in der GT-Ausstattung einem Alltagstest  unterziehen konnten.

Der Peugeot 508 SW ist kein Raumwunder - lässt sich aber bequem Beladen

Der Franzose sieht tatsächlich richtig gut und elegant aus. Natürlich ist er mit der sportlichen Form kein Raumwunder, aber er schluckt 530 bzw. bis zu 1780 Liter Gepäck. Sehr praktisch: Die Ladekante in angenehmen 64 Zentimetern Höhe ist mit materialschonendem Metall ummantelt. Stellt sich beim Beladen heraus, dass die Ladung doch zu üppig ist, kann man vom Kofferraum aus ganz fix die Rücksitze per Knopfdruck umklappen. Dem Klassenniveau angemessen ist, dass die Heckklappe per Fernbedienung automatisch geöffnet werden kann.

Mit seiner sportlichen Form ist der 508 SW kein Raumwunder.

Der Innenraum des 508 SW: Kleines Lenkrad, futuristisches Cockpit

Es bedarf allerdings etwas Geschmeidigkeit, um auf den Fahrersitz zu gelangen. Von dort aus fällt der Blick zuerst aufs sehr kleine Lenkrad. Das ist anfangs ungewohnt, erinnert ans Kartfahren, aber bald steuert man den 4,77 Meter langen Peugeot souverän durch den Verkehr. Das futuristische Cockpit, insbesondere aber die Vielfalt der Anzeigen im zentralen Display, erfordert etwas Studium der Bedienungsanleitung. Aber das lohnt sich, und dann tippt man fröhlich auf die Tasten, die einen ans Klavierspiel erinnern.

Lesen Sie auch: Der neue Peugeot e-208 - Kampfflugzeug mit Elektroantrieb.

Souverän und dezent: Der Dieselmotor im Peugeot 508 SW

Im Fahrbetrieb zeigt sich der 508 SW souverän, mag aber eher die dezentere Gangart. Im Sport-Fahrmodus wird der Dieselmotor arg laut, obendrein mag man mit diesem Auto viel lieber entspannt unterwegs sein. Und genießt umso mehr die in unserem Auto eingebauten Komfortsitze mit Massagefunktion (750 Euro extra).

Kleine Einschränkungen: Bei der Bedienung des 508 SW hakt es manchmal

So elegant die Karosserie ist, so unübersichtlich ist der Bereich um die A-Säule und am Heckfenster. Wegen des kleinen Lenkrads und weil Blinker- sowie Tempomat-Schalter und Schaltpaddel zu eng beieinander liegen, kommt es hin und wieder zu Fehlgriffen. Der flachen Form ist es geschuldet, dass auf den Rücksitzen nur solche Passagiere bequem reisen, die kleiner als 1,80 Meter sind.

So elegant die Karosserie des 508 SW ist, so unübersichtlich ist der Bereich um die A-Säule.

Basispreis des Peugeot 508 SW GT: 47950 Euro

Als Verbrauch ermittelten wir knapp über 6 Liter. Der Grundpreis des 508 SW GT beträgt 47.950 Euro, mit Sonderausstattung (u.a. Panorama-/Schiebedach, Leichtmetallfelgen) kostet der Franzose 53.020 Euro.

Fazit: Der Peugeot 508 SW sieht nicht nur gut und elegant aus, er ist auch als Kombi durchaus alltagstauglich – sofern man sich auf seine Eigenheiten einlässt.

Auch interessant: Kfz-Versicherung wechseln: So finden Sie die günstigste Police.

Volker Pfau

Strumpfhose als Keilriemen? Zehn Auto-Mythen im Fakten-Check

* tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare