Eliteritter und Drachenkugeln: Neues für Konsolenspieler

Lupenreines Prügelspiel: Bei "Dragonball Xenoverse" agiert der Spieler in einer offenen Welt. Screenshot: Namco Bandai Foto: Namco Bandai
1 von 5
Lupenreines Prügelspiel: Bei "Dragonball Xenoverse" agiert der Spieler in einer offenen Welt. Screenshot: Namco Bandai Foto: Namco Bandai
Historisch fiktiv: "The Order: 1886" entführt den Spieler ins viktorianische London. Screenshot: Sony Foto: Sony
2 von 5
Historisch fiktiv: "The Order: 1886" entführt den Spieler ins viktorianische London. Screenshot: Sony Foto: Sony
Alter Bekannter: Pac Man lebt in "Pac-Man und die Geisterabenteuer 2" - als Kugel, nicht mehr als Punkt. Screenshot: Namco Bandai Foto: Namco Bandai
3 von 5
Alter Bekannter: Pac Man lebt in "Pac-Man und die Geisterabenteuer 2" - als Kugel, nicht mehr als Punkt. Screenshot: Namco Bandai Foto: Namco Bandai
Strategie und Abenteuer: Bei "The Escapists" muss der Spieler sich möglichst unauffällig verhalten, um keinen Verdacht bei den Gefängniswärtern zu erregen. Screenshot: Team 17 Foto: Team 17
4 von 5
Strategie und Abenteuer: Bei "The Escapists" muss der Spieler sich möglichst unauffällig verhalten, um keinen Verdacht bei den Gefängniswärtern zu erregen. Screenshot: Team 17 Foto: Team 17
Knuddelige Optik: "Ori and the Blind Forest" ist anspruchsvoller als es auf den ersten Blick scheinen mag. Screenshot: Microsoft Foto: Microsoft
5 von 5
Knuddelige Optik: "Ori and the Blind Forest" ist anspruchsvoller als es auf den ersten Blick scheinen mag. Screenshot: Microsoft Foto: Microsoft

Berlin (dpa/tmn) - Quietschbunt, handfest und historisch geht es in diesen Wochen auf den Videospielekonsolen zu. Die ersten Highlights des Spieljahres haben den Weg auf Online-Plattformen und in die Stores gefunden. Brauchbares Konsolenfutter für Spieler aller Art.

"Dragonball Xenoverse"

Für Manga-Fans haben die Videospielehersteller wieder etwas im Angebot. Zum Beispiel mit einer neuen Folge der Dragonball-Serie. "Dragonball Xenoverse" von Namco Bandai ist ein lupenreines Beat'em-up-Spiel in einer offenen Spielwelt. In der Online-Variante kann man mit seinem Charakter einzeln oder in einer Gruppe gegen Kämpfer weltweit antreten. Die Einzelspielerkampagne ist linear aufgebaut und erzählt die gesamte Dragonball-Geschichte ein weiteres Mal. Das farbenprächtige Spiel ist für Xbox One und Playstation 4 für rund 70 Euro zu haben, die Playstation 3- und Xbox 360-Variante kosten je rund 60 Euro. Der Titel ist ab 12 Jahre freigegeben.

"The Order: 1886"

Cineastisch und opulent-historisch geht es in einem der ersten Videospiel-Höhepunkte in diesem Jahr zu. Spieler werden in "The Order: 1886" von Sony in das viktorianische London entführt. Sie schlüpfen in die Haut des Eliteritters Galahad und gestalten die Geschichte mit. Das 19. Jahrhundert ist in diesem Spiel eine Ära der Aufrüstung. Treibend ist dafür nicht zuletzt das Geschlecht der Halbblüter, das versucht, die Menschheit zu unterwerfen. Die Gründung des Eliteordens war einst die Antwort auf diese Bedrohung. Deren Ritter erhöhen ihre Widerstandskraft und ihre Lebenszeit mit Hilfe des sogenannten Schwarzwassers. Kompliziert werden die Verhältnisse, als wegen der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich eine Rebellion ausbricht.

Optisch ein Leckerbissen, muss "The Order: 1886" seine spielerische Klasse erst noch unter Beweis stellen. "The Order: 1886" ist exklusiv für Playstation 4 erschienen und kostet rund 70 Euro. Es sind unterschiedliche Editionen verfügbar. Eine Jugendfreigabe hat das Spiel nicht erhalten.

"Pac-Man und die Geisterabenteuer 2"

Der gelbe gefräßige Punkt von früher ist heute eine dreidimensionale Kugel - und doch erkennt man Pac-Man gleich wieder. In "Pac-Man und die Geisterabenteuer 2" von Namco Bandai geht es darum, PacWorld von der Bedrohung durch Bösewicht "Lord Betrayus" zu befreien. Pacster, Spiral und Cylindria sind dafür genau die richtigen Helden. Der Spieler begleitet sie durch ein quietschbuntes Jump'n'Run mit vielen Rätseln und kniffligen Aufgaben. Zahlreiche Power-Ups sorgen für Abwechslung. "Pac-Man und die Geisterabenteuer 2" erscheint voraussichtlich am 13. März für Nintendo Wii U, Playstation 3 und Xbox 360. Preis: je rund 40 Euro, Altersfreigabe: ab 6 Jahren.

"The Escapists"

Die Worms-Entwickler Team 17 aus dem britischen Wakefield haben mal wieder zugeschlagen und ein interessantes Download-Spiel für Microsofts Xbox One entwickelt. "The Escapists" heißt das Spiel, bei dem man aus einem Gefängnis entkommen muss. In einer Mischung aus Strategie und Abenteuer muss der Spieler sich möglichst unauffällig verhalten, damit die Aufseher sein Ausbruchsvorhaben nicht bemerken. Dabei muss er stets Gegenstände sammeln, und sich so seine Ausrüstung zusammenstellen. "The Escapists" ist ein feines kleines Spiel, dass durch seinen neuen Ansatz besticht. Es ist für Microsoft Xbox One erhältlich.

"Ori and the Blind Forest"

Ein weiterer exklusiver Microsoft One-Titel steckt mit " Ori and the Blind Forest" von Microsoft in der Pipeline. Es handelt sich um ein Action-Adventure mit interessanten Levelstrukturen, innovativen Upgrades und Power up-Elementen sowie vielen rätselhafte Wendungen. Ori ist ein schlappohriger Alien, der im Spielverlauf zahlreiche Aufgaben zu lösen hat. Dazu erwirbt er Fähigkeiten, die im Verlauf sinnvoll und mit Maß eingesetzt werden müssen.

Die knuddelige Optik und das zart wirkende Setting sollten einen nicht allzu sehr einlullen. "Ori and the Blind Forest" ist alles andere als ein einfaches Spielchen für zwischendurch. Es ist anspruchsvoll und herausfordernd. Sicherlich ein Höhepunkt im noch neuen Videospieljahr. Das Spiel ist ab 11. März für rund 15 Euro als Download für Xbox One erhältlich.

Webseite von "Ori and the Blind Forest"

Kommentare