Aktien, ETFs oder doch was anderes?

Hier will Jeff Bezos jetzt 54 Millionen Euro investieren - und so noch reicher werden

+
Amazon-Chef Jeff Bezos weiß, sein Geld zu vermehren - mithilfe von Immobilien.

Amazon-Chef Jeff Bezos gilt als der reichste Mann der Welt - an einem Tag hat er schon zehn Milliarden Euro gemacht. Und er wird immer reicher - dank dieser Anlage?

Jeff Bezos hat es geschafft: Der Amazon-Chef gilt laut dem US-Wirtschaftsmagazin Forbes seit 2017 als der reichste Mann der Welt. Der Unternehmer, der den Online-Versandriesen 1994 gegründet und zu einem "Global Player" aufgebaut hat, soll ein Gesamtvermögen von sage und schreibe 93 Milliarden Euro besitzen. Und das, obwohl er erst kürzlich seiner Ex-Frau MacKenzie Besos nach der Scheidung 38 Milliarden Dollar (etwa 34 Milliarden Euro) abtreten musste.

Amazon-Chef Jeff Bezos will in New Yorker Luxus-Apartment investieren

Doch das hat den gewieften Geschäftsmann nicht davon abgehalten, sein Geld weiter zu vermehren - und es zu diesem Zweck klug anzulegen. Doch in was investiert der 55-Jährige am liebsten? Etwa in Aktien oder ist er doch eher der konservative Sparer? Viele gehen wohl von ersterem aus, schließlich gelang dem Geschäfts-Genie ein Riesencoup vergangenes Jahr: Wie das US-Wirtschaftsmagazin Bloomberg berichtete, hatte er an der Börse mit Amazon an einem einzigen Tag knapp zehn Milliarden Euro abgesahnt!

Doch das ist nicht seine einzige Anlageoption, wie er jetzt angeblich durchsickern ließ. So soll er auf der Suche nach einer Eigentumswohnung in New York sein. Das verrät jetzt die New York Post. Angeblich hat Bezos vor, sein Vermögen dort in eine neue Immobilie zu investieren. So soll der Amazon-Chef vorhaben, 60 Millionen US-Dollar (etwa 54 Millionen Euro) in ein Luxus-Apartment am Central Park stecken zu wollen. Es handelt sich um das Central Park South 220-Gebäude, das auch als "Billionaires Row"-Wohnhaus bekannt ist.

Video: Laut neuer Umfrage: Jeff Bezos ist größtes Unternehmer-Vorbild

"Billionaires Row": In Immobilien investieren - Bezos hat bereits vier Wohnungen

Das Interessante daran: Bezos hatte erst im Januar ein Penthouse im Wert von 238 Millionen US-Dollar (213 Millionen Euro) erworben. Damit stellte er einen neuen Rekord für die teuerste Immobilie in den USA auf!

Auch interessant: Hat Ihr Nachbar mehr Geld als Sie? Dann gehen Sie sicher pleite, sagen Forscher.

Doch das ist noch längst nicht alles: Der Amazon-Gründer soll zudem drei weitere Eigentumswohnungen in New York besitzen. So hat er diese bereits 1999 in der Upper West Side in Manhattan für "gerade mal" 6,8 Millionen Euro gekauft. 2012 kam schließlich noch ein weiteres Apartment im selben Gebäude für 4,75 Millionen Euro hinzu.

Lesen Sie auch: "Amazon wird insolvent gehen": Darum steht der Niedergang des Unternehmens.

jp

Krass: So viel Geld scheffelt Amazon-Chef Jeff Bezos in nur einer Stunde

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare