Leserreise

Auf den Spuren von Alexander von Humboldt: Teneriffa

+

Erkunden Sie Teneriffa auf den Spuren von Alexander von Humboldt, der im Juni 1799 in Santa Cruz de Tenerife an Land ging. Vulkangipfel, Farnschluchten, Lorbeerwälder und Dünenberge, Teneriffa ist wie ein Kontinent im Miniaturformat. Kommen Sie mit uns nach Teneriffa und lernen Sie die Insel einmal ganz anders kennen…..

1. Tag, Dienstag, 20.10.15: „Bienvenidos!“ Flug nach Teneriffa. Transfer zum HOTEL PUERTO PALACE in Puerto de la Cruz. Bei einem Begrüßungsdrink erhalten Sie Hinweise für einen gelungenen Aufenthalt. Abendessen im Hotel.

2. Tag, Mittwoch, 21.10.15: (Ausflugspaket) „PUERTO DE LA CRUZ, BOTANISCHER GARTEN & LA OROTAVA“ Stadtrundführung durch Puerto de la Cruz. Das Stadtbild ist geprägt durch seine prächtigen Kolonialbauten und Befestigungsanlagen. Besichtigen Sie schöne Plätze mit restaurierten Herrenhäusern sowie den wunderschönen Hafen der Stadt. Das einstige Fischerstädtchen, ist ein Urlaubsort mit besonderem Charme und Ambiente. Und das ganze umgeben von einer malerischen Kulisse und einer grünen Landschaft. Der Treffpunkt und zentrale Platz ist die Plaza del Charco, die direkt am Hafen gelegen ist. Die historische Altstadt von Puerto de la Cruz ist nur wenige Gehminuten entfernt. Dieser alte Teil wurde liebevoll restauriert und beherbergt heute die unterschiedlichsten Restaurants und Bars. Danach geht es weiter in den Botanischen Garten von Puerto de la Cruz. Im ‘Jardin Botanico’ war Humboldt im Rahmen seiner Teneriffa-Expedition am 20. Juni 1799. Im Anschluss fahren wir weiter nach La Orotava. Auf dem Weg machen wir Halt am Aussichtspunkt ‘Mirador de Humboldt’, von wo Sie einen herrlichen Ausblick über das gesamte Orotava-Tal haben. Inmitten ausgedehnter Bananenplantagen liegt La Orotava. Die historische Altstadt mit ihren Kirchenkuppeln und Adelshäusern mit geschnitzten Holzbalkonen steht unter Denkmalschutz. Alexander von Humboldt nannte das Orotava-Tal das schönste Tal der Welt. Abendessen im Hotel.

3. Tag, Donnerstag, 22.10.15: (Ausflugspaket) „DÖRFER im DORNRÖSCHENSCHLAF: ICOD DE LOS VINOS, MASCA & GARACHICO“ Sie besuchen zuerst den tausendjährigen Drachenbaum von Icod de los Vinos. In den Aufzeichnungen von Alexander von Humboldt hat man sogar eine Zeichnung des berühmten Drachenbaums gefunden. Weiterfahrt in den gebirgigen Nordwesten Teneriffas. Diese Region ist besonders gebirgig und unwegsam und daher kaum besiedelt. Umso faszinierender ist die wildzerklüftete, einst von Vulkanen geprägte Landschaft. In dem winzigen Dörfchen Masca, das bis in die siebziger Jahre nur zu Fuss oder mit dem Maultier erreichbar war, werden Sie eine Pause einlegen. Danach fahren Sie nach Garachico, was einst einer der wichtigsten Häfen der Insel war, jedoch verschüttete im Jahre 1706 ein Lavastrom den Hafen und Garachico versank in einen Dornröschenschlaf. Für das Ortsbild war das ein Glücksfall, denn es wurde so regelrecht konserviert. Abendessen im Hotel.

4. Tag, Freitag, 23.10.15: (Ausflugspaket) „CANDELARIA, HAUPTSTADT SANTA CRUZ & UNIVERSITÄTSSTADT LA LAGUNA“ Ausflug zur Ostspitze der Insel. Zunächst besuchen Sie Candelaria, den bedeutendsten katholischen Wallfahrtsort der kanarischen Inseln. Auf dem ‘Plaza de la Patrona’ befindet sich die berühmte Basilika, wo auch die Figur der Schutzheiligen der Kanaren aufbewahrt wird. Danach fahren Sie nach Santa Cruz de Tenerife, Teneriffas Hauptstadt. Die lebendige Universitätsstadt San Cristóbal de La Laguna, von 1496 bis 1823 selbst Hauptstadt der Insel, liegt nur wenige Kilometer entfernt. Ihre Architektur ist von historischer Bedeutung. Im 18. Jahrhundert bereits wurde hier die einzige Universität der Insel errichtet. Liebhaber traditioneller kanarischer Architektur kommen bei einem Stadtrundgang voll auf ihre Kosten. “Alexander von Humboldt“ erreichte den Hafen von Santa Cruz de Tenerife mit seinen Schiffen am 19.06.1799. Er beschrieb die heutige Hauptstadt als „ziemlich schöne Stadt“. 1799 hatte Santa Cruz etwa 9.000 Einwohner (heute über 220.000!). Am 20.06.1799 machte er sich über La Laguna auf den Weg nach La Orotava.

5. Tag, Samstag, 24.10.15: “RUHE- und ERHOLUNGSTAG“ Der Tag steht zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Bummel durch Puerto de la Cruz, ein Sonnenbad am Schwimmbad Ihres Hotel oder besuchen Sie den nahegelegenen Loro Park (Kosten ca. € 34,-). Ihr Reiseleiter berät Sie gerne bei der Gestaltung des Tages.

6. Tag, Sonntag, 25.10.15: (Ausflugspaket) „SONNENUNTERGANG auf dem TEIDE“ Am frühen Nachmittag starten Sie zu einem einzigartigen Ausflug. Die Fahrt in Richtung Cañadas bietet Ihnen herrliche Ausblicke auf das Orotava Tal und führt bis auf rund 2100 m Höhe in die Cañadas del Teide, den Krater des Vulkans Teide. Eingerahmt in einem Kreis senkrecht stehender Felswände, die auf die Präsenz eines gigantisch groβen Kraters von 17 km Durchmesser hinweisen. Er steht komplett unter Naturschutz. In den Lorbeerwäldern am Außenrand des Kraters herrscht oft Nebel, während im wüstenähnlichen Innern fast immer die Sonne auf bizarre, vom Wind zu eigenartigen Formen geschliffenen Lavafelsen scheint. Ein ungewöhnliches Naturerlebnis! Nach einem leichten Abendessen mit kanarischen Tapas & Wein genießen Sie einen spektakulären Sonnenuntergang bei einem Glas Sekt inmitten des Teide Nationalparks. Im Anschluss fahren Sie zurück zum Hotel.

7. Tag, Montag, 26.10.15: (Ausflugpaket) „DER GRÜNE NORDEN mit kanarischen Tapas, Wein & Mojo“ Dieser Ausflug führt Sie heute in den Norden der Insel. Vorbei am weißen Palmenstrand von

Las Terresitas fahren Sie durch das Anagagebirge weiter zum Fischerort Taganana. Hier bietet sich ein märchenhafter Blick auf den mit zahlreichen aus dem Wasser ragenden Felsen geschmückten Ozean. Danach geht es in zahlreichen Serpentinen durch den dichten Mercedeswald. Durch die häufig aufsteigenden Nebel und die Ursprünglichkeit der Natur umgibt den Mercedeswald eine geheimnisvolle Aura. Er wird auch gerne als Märchenwald bezeichnet. Am Aussichtspunkt „Cruz del Carmen“ werden Sie das Anagagebirge bei einer kurzen Genusswanderung hautnah erkunden. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie ein traditionelles Weingut. Ein Mojo Saucen Kurs sorgt für einen Einblick in die kanarischen Traditionen. Abgerundet wird die Weinverkostung mit einigen leckeren ‚Tapas‘, wie z.B. Gofio mit Honig und Mandeln, kanarische Bananen oder Käse aus Ziegenmilch.

10. Tag, Dienstag, 27.10.15: „Rückflug nach Deutschland“ Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen Teneriffa Nord und Rückflug mit Iberia. Ankunft in Deutschland am frühen Abend.

Eingeschlossene Leistungen:

  •  IBERIA-Flug Frankfurt – Madrid – Teneriffa-Nord und zurück, 20 kg Freigepäck
  • Sicherheitsgebühren, Flughafensteuern und Kerosinzuschläge (Wert: € 106.-/Stand 4/15)
  •  Transfers Flughafen – Hotel und zurück
  • 7 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel PUERTO PALACE in Puerto de la Cruz
  • 7x Frühstücksbüffet und 7x Abendessen
  • Reiseführer Teneriffa sowie ein Buch pro Zimmer von Alexander von Humboldt: „Seine Woche auf Teneriffa 1799 – Beginn der Südamerika-Reise“
  • Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung
  • Landeskundige NH-Reiseleitung ab/bis Deutschland

Reisepreis pro Person:

im Doppelzimmer: € 990,-

Einzelzimmerzuschlag: € 190,-

Zusätzlich buchbar:

Ausflugspaket: € 265,-

Quelle: op-online.de

Kommentare