Leserreise

Törggelen in Südtirol

+

Törggelen in Südtirol  Bozen – Meran – Trient – Dolomiten – Grödental – Kalterer See – Seiser AlmFlugreise vom 16. – 23. September 2015

 

Reisen Sie mit uns zur besten Zeit des Törggelen in eines der alten Kulturländer Europas. Südtirols Eisacktal erwartet uns gleich hinter dem Brenner, eingerahmt vom Bergpanorama der Dolomiten, mit traditioneller Gastfreundschaft. Es ist die Zeit, den Wein des vergangenen Herbstes auszubauen und auf den nächsten Jahrgang vorzubereiten. Das echte Törggelen ist beim gemütlichen Beisammensein während der Weinverkostung des jungen letztjährigen Weins mit typischen Bauerngerichten in der alten holzgetäfelten Bauernstube am urtümlichsten.

Unsere Besichtigungen und Ausflüge führen zu den ursprünglichsten Orten und Landschaften diese Region. Wir wohnen im zauberhaften Villanders auf einer Sonnenterasse hoch über dem Eisacktal mit einem herrlichen Panoramablick zum Schlern, Plattkofel und Peitlerkofel im von Familie Franz-Josef Rabensteiner geführten Bergland- Komforthotel Untertheimerhof***+ unweit des Ortszentrums. Nach umfassender Renovierung verwöhnt das Traditionshaus die Gäste mit jeglichem Komfort und exzellenter regionaler und internationaler Küche.

1.Tag, Mittwoch, 16.09.2015 Verona und Gardasee. Bequeme Anreise nach Südtirol. Abflug gegen Mittag von Frankfurt nonstop nach Verona. Ankunft am Gardasee-Airport Verona, wo Sie Ihr örtlicher Reisebus zur Besichtigung der legendären Arena-Stadt und zur Fahrt entlang des Gardasees mit herrlichem Ausblick erwartet. Gegen Abend Ankunft im Berglandhotel UNTERHEIMERHOF***+ auf einer Sonnenterrasse direkt gegenüber dem Schlern in Villanders oberhalb von Klausen gelegen. Abendessen im Hotel (4-Gang-Menü). (240 km).

2. Tag, Donnerstag, 17.09.2015 Erste Eindrücke: Brixen – Kloster Neustift – Klausen. Abfahrt zur alten Bischofsstadt Brixen zu Füßen des Hausbergs Plose, die wir bei unserer Führung mit der verwinkelten Altstadt, der Bischofskirche und der Hofburg am malerischen Marktplatz erkunden. Nach etwas Freizeit zum Mittagessen in Brixen lernen Sie nach kurzem Spaziergang das Chorherrenstift Kloster Neustift bei einer Führung kennen. Zum Abschluss sehen Sie das pittoreske Städtchen Klausen zu Füßen von Ihrem Standquartier Villanders bei einer Runde, die Ihnen auch eine alte Mühle mit interessantem „Inhalt“ zeigt. Abendessen im Hotel (45 km).

3. Tag, Freitag, 18.09.2015 Bozen und Ritten: Zwischen Ötzi, Italien und Autonomie. Fahrt zur Stadterkundung von Bozen, Hauptstadt der Autonomen Provinz Südtirol, mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie dem Waltherplatz und den legendären Bozner Lauben. Erleben Sie in der einzigen Stadt Südtirols mit überwiegend italienischer Bevölkerung die leidvolle Vergangenheit der deutschsprachigen Minderheit in Italien nach dem Ersten Weltkrieg, die bis heute noch nicht vollständig überwunden ist. Wir besuchen auch das Südtiroler Archäologie-Museum wo Sie dem berühmten „Ötzi“ Auge in Auge gegenüber treten. In Bozen steht Ihnen genügend Zeit zum Mittagessen und zum ausgiebigen Einkaufsbummel unter den Bozner Lauben zur Verfügung. Nachmittags Weiterfahrt zum Ritten oberhalb Bozens, wo Sie nach einer kurzen Wanderung die berühmtesten Erdpyramiden Europas er-reichen. Diese einzigartige Naturformation ist nicht häufig anzutreffen und tritt hier in großartiger und weiträumiger Ausbreitung zutage. Abendessen im Hotel (75 km).

4. Tag, Samstag, 19.09.2015 Seiser Alm & Grödental. Steile Berge, grüne Wiesen und Holzschnitzer. Heute besuchen Sie die wohl bekannteste Landschaft Südtirols, die Seiser Alm, größte zusammengehende Almfläche Europas. Sie haben dort Freizeit zu einer Kutschfahrt, einer Seilbahnfahrt zum Puflatsch mit vorzüglicher Aussicht oder einer Wanderung (ca. 2 Stunden, meist ebene Strecke) über die Almhochfläche zu den Hexentanzplätzen, die einen herrlichen Ausblick auf das legendäre Grödental bieten. Über Kastelruth, Heimat der Kastelruther Spatzen, fahren Sie ins Grödental in den Hauptort St. Ulrich, wo Ihnen noch Zeit zur freien Verfügung steht. Trinken Sie einen Kaffee und stöbern Sie in zahlreichen Geschäften: St. Ulrich ist das Zentrum der Holzschnitzer. Abendessen im Hotel (65 km).

5. Tag, Sonntag, 20.09.2015 Legendärer Kalterer See. Gelobtes Land an der Überetscher Weinstraße. Sie fahren entlang der malerischen Südtiroler Weinstraße mit Besichtigung des „Doms auf dem Lande“ zu St. Pauls in Eppan zu Füßen von Burg Sigmundskron und weiter ins Überetscher Land mit den Weinbauzentren Kurtatsch, Eppan und Tramin. Ein Besuch gilt natürlich auch dem malerisch gelegenen Kalterer See bei Kaltern. Eine einstündige Wanderung durch fast ebenes Reben- und Waldgelände zeigt uns ein weltweit fast einmaliges Phänomen: die Eislöcher. In einer leichten Senke auf 500m Höhe wachsen hier Hochgebirgs-pflanzen. Danach geht es zur großen Weinprobe bei der bekannten Kellerei Brigl in Eppan. Sie kosten verschiedene typische Weine eigenen Anbaus aus der Region, die fachlich erklärt werden. Rückfahrt und Abendessen im Hotel (135 km).

6. Tag, Montag, 21.09.2015 Meran und Schloss Tirol. Kur und Wandern unterm Wahrzeichen. Nach dem Frühstück starten Sie zum Ausflug in die bekannte Kurstadt Meran, die Sie bei Ihrer Stadtführung mit der Altstadt, verschiedenen Kirchen und der legendären Kurzone kennen lernen. Danach kommen wir zum Dorf und Schloss Tirol, das Wahrzeichen Tirols hoch über Meran, wo wir nach einer kurzen Wanderung das Südtiroler Landesmuseum im Schloß besichtigen. Den Nachmittag verbringen wir in der welt-berühmten Anlage von Schloss Trauttmanns-dorff, deren vielfältige Gärten einen bunten Querschnitt durch alle Jahreszeiten & Erdteile gewähren: Astern und Palmenwälder neben Tulpen und Reisterrassen sowie Schmetterlinge und exotische Vögel sind nur einige Beispiele. Wanderfreunde können alternativ an der Wanderung entlang eines Waalweges zurück nach Meran teilnehmen. Abendmenü im Hotel (155 km).

7. Tag, Dienstag, 22.09.2014 Schroffe Romantik. Die große Dolomiten-Rundfahrt & Törggelen. Heute starten Sie zu Ihrer großen Dolomiten-Rundfahrt durch die Klamm des Eggentales zum wildromantischen Karersee, entlang des Rosengartens über den Karerpass ins ladinische Fassatal und hinauf zum Vier-Pässe-Karree Sella, Pordoi, Campolongo und Grödner Joch rund um den weltberühmten Sella-Stock über dem Gader- und Abteital (Alta Badia) sowie dem Gröden- und Buchensteiner Tal (Livinallongo). Unterwegs genießen Sie Ihr Picknick mit herrlichem Panorama. Zum Abschluss einer wunderschönen Reise genießen Sie heute in rustikaler Atmosphäre das typische „Südtiroler Törggelen-Essen“ mit Musik, reichlich Wein und Südtiroler Spezialitäten wie Kaminwurzen, Speckknödeln und Schlutzkrapfen (135 km).

8. Tag, Mittwoch, 24.09.2014 Abschied fällt schwer: Trient und das Trentiner Welschtirol. Jetzt heißt es leider Abschied nehmen von einem der schönsten und liebenswertesten Fleckchen auf unserem Erdball, aber erst nach der Stadtführung in Trient, die Hauptstadt der Nachbarprovinz Trentino, ein „italienischerer“ Eindruck vor dem Transfer zum Flughafen Verona. Nachmittags Abflug mit germanwings nonstop nach Frankfurt. Nach der Landung endet Ihr unvergesslicher Bilderbogen durch eine der ältesten Kulturlandschaften Europas, an den Sie sich noch lange und gerne erinnern (240 km).

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

  • Linienflüge Frankfurt – Verona v.v. jeweils nonstop mit germanwings
  • 1 Freigepäckstück bis 23kg - Bordverpflegung gegen Bezahlung
  • Flugsicherheitsgebühren, Flughafensteuern sowie Kerosinzuschläge (Stand 08/2014: € 59,--)
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet und 4-Gang-Abendessen im Berglandhotel „Untertheimerhof“***+ in Villanders oberhalb von Klausen im Eisacktal, alle Zimmer mit Bad/Dusche, WC, TV, Telefon
  • Freie Benutzung der Fitness-Badelandschaft mit Hallenbad und Sauna im Hotel
  • Alle Transfers und Rundfahrten, Besichtigungen wie beschrieben inkl. Führungen und Eintrittsgelder
  • Große Weinprobe in Eppan - „Törggelen-Essen“ mit Wein und Musik im Rahmen der Halbpension
  • Örtliche deutschsprachige Reiseführung
  • NH-Reiseleitung während der Reise
  • Reiseführer und Informationsmaterial

REISEPREIS PRO PERSON:

im Doppelzimmer            € 995,--

Einzelzimmerzuschlag      € 154,--

Mindestteilnehmerzahl     20 Personen

Hier steht Ihnen der Reiseverlauf als PDF zur Ansicht und zum Download bereit.

Hier finden Sie das Anmeldeformular.

Veranstalter: NEUE HORIZONTE

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare