100. Geburtstag des DRK-Ortsvereins

Babenhausen - (st) In diesem Jahr feiert das DRK Babenhausen sein 100-jähriges Jubiläum. Der Ortsverein begeht das Fest mit einer akademischen Feier in der Stadthalle am 25. April und einem festlichen Jubiläumswochenende vom 22. bis 24. Mai. In Planung ist ein Wochenende mit Konzerten von Rotkreuzkapellen, einer großen Fahrzeugausstellung, einem bundesweiten Treffen von Hundestaffeln und ein Umzug am Festsonntag.

Babenhäuser Vereine sind aufgerufen, sich am Umzug zu beteiligen.

Das Jubiläumsfest beginnt am Freitag mit einer Oldie-Night mit der bekannten Kapelle Goeff and The Magic Tones um 19.30 Uhr im Festzelt auf dem Festplatz Schlosswiese. Am Festsamstag spielt die Tanz- und Showkapelle des Rotkreuzorchesters Bad Kissingen im Festzelt. Am Sonntag sorgt neben der Rotkreuzkapelle aus Bad Kissingen das Musik- und Showcorps des DRK Birstein sowie der Spielmanns und Fanfarenzug des DRK aus Rückers in der Rhön für gute Musik. Nach dem Umzug am Sonntag findet auf dem Festplatz eine große Musikshow der Rotkreuzkapellen statt. Die Festschrift mit einer umfangreichen Chronik ist fast fertiggestellt.

Weitere Informationen über das große Festprogramm werden demnächst veröffentlicht. Auch kann man sich bereits jetzt im Internet über das Jubiläumsfestprogramm informieren.

Bei der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins ließ Vorsitzender Helmut Fendt das Jahr Revue passieren und berichtete über die vielen Aktivitäten. So wurden 2008 fast 7 000 Stunden von den Aktiven des DRK kostenlos im Dienste der Allgemeinheit geleistet. Die Ausrüstung der Rettungshundestaffel des Ortsvereins wurde auf den neusten Stand gebracht Sie ist inzwischen die größte in Hessen.

Ein Jugendrotkreuz hat inzwischen die Arbeit wieder aufgenommen. Unter der Leitung von Diana Prinz treffen sich die Kinder und Jugendlichen jeden Mittwoch von 17 bis 18 Uhr im Rotkreuzheim in der Seligenstädter Straße 23 auf dem Gelände der Babenhäuser Feuerwehr. Dennoch hat das DRK sehr große Personalprobleme. Mitstreiter beim Jugendrotkreuz und den Erwachsenen sind immer willkommen. Auch bei der Rettungshundestaffel können Interessenten noch mitmachen. Fragen beantwortet Helmut Fendt, 06073 5460 oder 0170 5767816.

Infos gibt es im Internet:

http://www.drk-babenhausen.de; http://www.drk-rettungshunde.org

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare