Babenhäuserin könnte Unfallopfer sein

Frau mit schweren Kopfverletzungen

+

Babenhausen - Eine Anwohnerin wurde am frühen Donnerstagmorgen gegen 5 Uhr auf eine hilferufende Frau in der Breslauer Straße aufmerksam und verständigte die Rettungsleitstelle. Die Frau wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht.

Die behandelnden Ärzte stellten bei der Untersuchung der 66-Jährigen schwere Kopfverletzungen fest und verständigten die Polizei. Nach umfangreichen Ermittlungen des Kommissariats 10 und der Dieburger Polizei schließen die Beamten derzeit nicht aus, dass die Frau in einen Verkehrsunfall in der gleichen Nacht in der Bouxwiller Straße verwickelt war. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein Lastwagen gegen 3.30 Uhr in Richtung Innenstadt gefahren sein. Der Fahrer soll nach links von seiner Fahrspur abgekommen sein und einen entgegenkommenden weißen VW Passat gestreift haben.

Die Beamten der Polizeistation klären aktuell, ob die Frau, die vermutlich zu dieser Zeit zu Fuß auf der Strecke unterwegs war, von einem der Fahrzeuge angefahren wurde. Die Ermittlungen dauern an. Die Beamten suchen dringend Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder Hinweise zu dem flüchtigen Lastwagen, einem grauen Kipplaster ähnlich eines Kieslasters, geben können. Hinweisgeber werden gebeten, sich umgehend bei der Polizeistation Dieburg unter der Nummer 06071/96560 zu melden. Zur genauen Rekonstruktion des Unfallgeschehens war die Bouxwiller Straße ab 15.15 Uhr zwischen der Seligenstädter Straße und der Kreisstraße 183 voll gesperrt.

(st)

Toter bei Unfall auf B26 in Babenhausen (August 2011)

Toter bei Unfall

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion