Zwei Babenhäuser als Direktkandidaten im Wahlkreis Odenwald

Achtungserfolg für Scinardo

Milena Scinardo

Babenhausen - Gleich zwei Direktkandidaten des Wahlkreises Odenwald (187) haben ihre Heimat in Babenhausen. Für die FDP warb die Stadtverordnete Milena Scinardo um Stimmen, für die Freien Wähler war der ehemalige Bürgermeisterkandidat Heinz Schumacher am Start.

Erwartungsgemäß hatten die beiden Babenhäuser gegen Patricia Lips (CDU) und Jens Zimmermann (SPD) keine Chance, die aber jeweils herbe Verluste (siehe Erststimmen unter „So wählte Babenhausen“) verzeichneten.

Heinz Schumacher

Einen Achtungserfolg hat Scinardo allerdings in ihrer Heimatstadt gelandet. Mit 13,2 Prozent der Erststimmen (1 172 Kreuzchen) verdoppelte sie das FDP-Ergebnis von vor vier Jahren. Zum Vergleich: In der Nachbarkommune Schaafheim erhielt sie nur 6,9 Prozent der Stimmen.

Schumacher hingegen kam in Babenhausen auf 1,7 Prozent der abgegebenen Stimmen, in Schaafheim schaffte er 3,1 Prozent. (nkö)

Kennen Sie die Wappen aus der Region?

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare