Immobilie in Hergershausen wird verkauft

Ärztehaus in Alter Schule

+
Das vordere Gebäude in der Rodgaustraße 18 wird zu einem Ärztehaus umfunktioniert.

Hergershausen - Die ausreichende Versorgung mit (Fach-)Ärzten im ländlichen Raum ist ein allgemeines Problem. Nun wurde die Nachricht eines Immobilienverkaufs im Stadtteil Hergershausen im Stadtparlament am Donnerstagabend positiv aufgenommen.

In der Rodgaustraße 18 soll im Alten Rathaus ein Ärztehaus entstehen. Bislang schreckten Investoren vor dem Ankauf der denkmalgeschützten Immobilie zurück - nun fanden sich Käufer. Das hintere Gebäude bleibt davon unberührt.

Nach der Sanierung des Objektes sollen hier eine Zahnarzt- und eine physiotherapeutische Praxis eröffnet werden. Außerdem würde sich ein Anästhesist ansiedeln, der auch als Allgemeinmediziner tätig sei, so Bürgermeisterin Gabi Coutandin. Die Stadt ist gefordert, den Bebauungsplan im Ortskern dem Vorhaben entsprechend zu ändern. Coutandin: „Damit können wir das vom Verfall bedrohte Anwesen, das unter Ensembleschutz steht, einer sinnvollen Nutzung und Aufwertung zuführen. Eine große Chance für Hergershausen und die gesamte Stadt.“ Zumal Hergershausen tüchtig wächst. In jüngster Zeit wurden weitere Baugrundstücke verkauft. Derzeitiger Stand: 77 Grundstücke wurden veräußert, bei dreien steht die Beurkundung kurz bevor, eines ist reserviert und vier sind noch zu haben.

ula

Quelle: op-online.de

Kommentare